kaestle&ocker - Kath. Gemeindehaus St. Laurentiuskaestle&ocker - Kath. Gemeindehaus St. Laurentiuskaestle&ocker - Kath. Gemeindehaus St. Laurentiuskaestle&ocker - Kath. Gemeindehaus St. Laurentiuskaestle&ocker - Kath. Gemeindehaus St. Laurentiuskaestle&ocker - Kath. Gemeindehaus St. Laurentiuskaestle&ocker - Kath. Gemeindehaus St. Laurentiuskaestle&ocker - Kath. Gemeindehaus St. Laurentiuskaestle&ocker - Kath. Gemeindehaus St. Laurentius

Bild

Text

Kath. Gemeindehaus St. Laurentius

analog – Die Ortsmitte von Hailfingen ist geprägt von einfachen, ländlichen Gebäudestrukturen. Die Situation „Hinter der Kirche“ weist attraktive Freibereiche auf.

 

Unsere Überlegungen zur Ausformulierung des Baukörpers sind von Analogien zum Ortsbild von Hailfingen bestimmt. Durch architektonische Interventionen, wie die körperhafte Ausbildung des Gebäudevolumens und die Größe der Wandöffnungen, werden gewohnte Wahrnehmungsmuster herausgefordert und weisen auf die besondere Nutzung des neuen Gemeindehauses im dörflichen Kontext hin.

 

Ein Steildach mit Biberschwanzdoppeldeckung und verputzte Wandflächen stellen Bezüge zum ländlichen und traditionellen Bauen her. Wenige, großflächige Öffnungen mit Putzfaschen lassen Ein- und Ausblicke zu.

 

Die Oberflächen des Innenraums sind glatt und fugenlos. Sie kontrastieren mit der äußeren Gestalt des Baukörpers. Im Foyer lässt sich das Gebäudevolumen räumlich erfassen. Die Galerie im Obergeschoß erinnert an eine Gasse, von der aus drei Stuben erschlossen werden.

BauherrKath. Kirchengemeinde St. Laurentius

Architektkaestle ocker roeder (C18 Architekten)

ProjektteamMarcus Kaestle, Andreas Ocker, Michel Roeder, Antonia Schaller

beauftragte Leistungsphasen2 - 9

Planung und Realisierungszeitraum2004 - 2010

BGF/BRI340 qm / 1.900 cbm

Auszeichnungen

Beispielhaftes Bauen Landkreis Tübingen 2004-2011
Architektenkammer Baden-Württemberg
Auszeichnung

Hugo Häring Auszeichnung 2011
BDA Baden-Württemberg

DAM Preis für Architektur in Deutschland
- Die 23 besten Bauwerke 2011

best architects 11
Auszeichnung

Nominierung ECOLA award 2010

Publikationen

(Auswahl)

Deutsches Architekturjahrbuch 2011|2012
Prestel Verlag / DAM

DETAIL, Ausgabe 10|2011

AIT
Leinfelden-Echterdingen, AIT-Edition 8, ECOLA 2011, 04|2011

IW Magazine
Taipei Taiwan, Issue 77 January 2011

best architects 11
Herausgeber zinnobergruen GmbH Düsseldorf, 12|2010

 

FotografieBrigida Gonzalez, Stuttgart

kaestle&ocker kaestle&ocker kaestle&ocker kaestle&ocker kaestle&ocker kaestle&ocker

Profil

2002
Bürogründung

 

2002 – 2011
C18 Architekten
Matthias Baisch (bis 2005), Marcus Kaestle, Michel Roeder, Andreas Ocker (ab 2004)

 

2011 – 2013
kaestle ocker roeder Architekten
Marcus Kaestle, Andreas Ocker, Michel Roeder

 

seit 2014
kaestle&ocker
Marcus Kaestle, Andreas Ocker

 

 

Marcus Kaestle

 

1968 geboren in Mainz 1990-1992 Lehre als Hochbauzeichner 1993-1999 Studium der Architektur an der Universität Stuttgart und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart 1997-1999 Mitarbeit im Büro Mahler Günster Fuchs (MGF), Stuttgart 2000 Diplom, Universität Stuttgart 2000-2001 Mitarbeit im Büro Lamott, Stuttgart 2002 Freier Architekt, Bürogründung in Stuttgart 2002-2013 C18 Architekten, Kaestle Ocker Roeder Architekten 2002-2008 Lehraufträge Universität Stuttgart und HS Karlsruhe 2009 Berufung in den Bund Deutscher Architekten BDA seit 2010 Werkvorträge, Gastkritiken und Preisrichtertätigkeit seit 2014 kaestle&ocker

 

Andreas Ocker

 

1970 geboren in Schwäbisch Gmünd 1987-1989 Lehre als Hochbauzeichner 1990-1992 Mitarbeit im Städtischen Hochbauamt Schwäbisch Gmünd 1994-1997 Mitarbeit im Büro Ulrich Scherr, Schwäbisch Gmünd 1997-2001 Studium der Architektur an der HfT Stuttgart 2002 Diplom, HfT Stuttgart 2002-2003 Mitarbeit im Büro Kohlmayer Oberst, Stuttgart 2004 Freier Architekt 2004-2013 C18 Architekten, Kaestle Ocker Roeder Architekten 2009 Berufung in den Bund Deutscher Architekten BDA seit 2010 Werkvorträge, Gastkritiken und Preisrichtertätigkeit seit 2014 kaestle&ocker

Team

Geschäftsleitung

 

 

Marcus Kaestle Dipl.-Ing. Architekt BDA

0711 – 666 15 – 0

 

 

Andreas Ocker Dipl.-Ing. (FH) Architekt BDA

0711 – 666 15 – 0

 

 

Mitarbeiter

 

 

Steffen Folk Dipl.-Ing. (FH) Architekt

0711 – 666 15 – 20

 

Lena Heinkele M.Sc. Architektin

0711 – 666 15 – 18

 

Markus Hilgarth Dipl.-Ing. Architekt

0711 – 666 15 – 19

 

Christina Märtner Dipl.-Ing. (FH) Architektin

0711 – 666 15 – 12

 

Johannes Schafitel Dipl.-Ing. Architekt

0711 – 666 15 – 22

 

Peter Schick Dipl.-Ing. Architekt

0711 – 666 15 – 13

 

Hannes Stark Dipl.-Ing. Architekt

0711 – 666 15 – 21

 

Franziska Friedrich Dipl.-Ing.

Antonia Blaer Dipl.-Ing.

Stefanie Bensing Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektin

 

 

Ehemalige

 

 

Matthias Baisch (Partner bis 2005)
Michel Roeder (Partner bis 2013)

 

Sinan Apti, Frank Bodenstein, Maxime Bossard, Angelika Engert, Björn Hakenbeck, Torsten Kiefer, Lisa Kobuch, Florian Krampe, Paul Müller, Andreas Norden, Véronique Pavelec, Steffen Raiber, Antonia Schaller, Julia Scheuermann, Stefan Schweizer, Janina Theissen, Hannah Thibault, Sabine Vertus, Larissa Vranceau

 

Kontakt

Impressum

 

kaestle&ocker GmbH & Co. KG
Architekten BDA
Hölderlinstraße 40
DE-70193 Stuttgart
Telefon +49 711 666 15 0
Fax +49 711 666 15 15
www.kaestleocker.de
mail@kaestleocker.de

 

Sitz der Gesellschaft ist Stuttgart, eingetragen beim Amts-
gericht Stuttgart HRA 729572

 

Persönlich haftende Gesellschafterin:
k&o Geschäftsführungs GmbH
Sitz der Gesellschaft ist Stuttgart, eingetragen beim Amts-
gericht Stuttgart HRB 20408

 

Geschäftsführer:
Marcus Kaestle, Dipl.-Ing. Freier Architekt BDA
Andreas Ocker, Dipl.-Ing. (FH) Freier Architekt BDA

 

Die Architekten Dipl.-Ing. Marcus Kaestle und Dipl.-Ing. (FH) Andreas Ocker sind Mitglieder der Architektenkammer Baden-Württemberg, Danneckerstraße 54, 70182 Stuttgart.
Die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung „Architekt“ ergibt sich aus der Eintragung in die Architektenliste der Architektenkammer Baden-Württemberg.

 

Marcus Kaestle: AL-Nr. 013674
Andreas Ocker:  AL-Nr. 016305

 

Die Architekten Dipl.-Ing. Marcus Kaestle und Dipl.-Ing. (FH) Andreas Ocker unterliegen den berufsrechtlichen Regelungen des Architektengesetzes und der Berufsordnung (www.akbw.de).

 

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 234 191 591

 

 
Konzeption und Gestaltung

 

L2M3 Kommunikationsdesign
www.L2M3.com

 

 

Archiv

2015

Neubau Aussegnungshalle, Benningen, Mehrfachbeauftragung, 2. Preis

Vinzenz Klinik / Vinzenz Therme, Bad Ditzenbach, Entwicklungsstudien, 2015-2016

Umbau Denkmalgeschützes ev. Gemeindehaus, Stuttgart-Gablenberg, Realisierung, 2015-2016

Erweiterung Luise von Marillac Klinik, Bad Überkingen, Realisierung, 2015-2016

Umbau/Erweiterung Grundschule Im Sonnigen Winkel, Stuttgart, Machbarkeitsstudie, 2015

Umbau Stadthalle, Aalen, Machbarkeitsstudie, 2015

Modernisierung Abelsbergsiedlung, Stuttgart-Ost, Realisierung 3. BA (35 WE), 2015-2016

Umbau/Neubau Büro- und Apartmentgebäude, Esslingen, Realisierung, 2015-2017

Denkmalgerechte Modernisierung Inselsiedlung, Stuttgart-Wangen, Realisierung 8. BA (48 WE), 2015-2016

Umbau Gebäude Borkumstraße zur 5-gruppigen Kita, Stuttgart-Neuwirtshaus, Realisierung, 2015-2017

 

2014

Neubau Kath. Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt, Stuttgart – Degerloch, Wettbewerb

Umbau und Erweiterung Kinder- und Familienzentrum, Ludwigsburg, Wettbewerb, 3. Preis

Umbau Bankgebäude, Stuttgart-Bad Cannstatt, Entwurf

Umbau Bankgebäude, Stuttgart-Feuerbach, Entwurf

Neubau Sport- und Kulturhalle, Dußlingen, Wettbewerb

Neubau Neuapostolische Kirche, Pliezhausen, Mehrfachbeauftragung, 2. Rang

Neubau Mühltorplatz, Balingen, Wettbewerb

Denkmalgerechte Modernisierung Inselsiedlung, Stuttgart-Wangen, Realisierung 7. BA (33 WE), 2014 – 2015

Modernisierung Abelsbergsiedlung, Stuttgart-Ost, Realisierung 2. BA, (35 WE) 2014 – 2015

 

2013

Umbau Gebäude Rinderbachergasse zu Studentenwohnungen, Schwäbisch Gmünd, Studie, 2013

Umbau Limesmuseum, Aalen, Machbarkeitsstudie, 2013

Umbau Aussegnungshalle und Aufbahrungsgebäude, Heidenheim a. d. Brenz, Realisierung, 2013 – 2015

Neubau Bürogebäude Versorgungswerk der Architekten Ba.-Wü., Stuttgart, Wettbewerb

Umbau und Aufstockung Fertigungshalle, Allmersbach, Realisierung, 2013 – 2014

Neubau Stadtquartier Nordbahnhof-/Friedhofstraße, Stuttgart, Wettbewerb

Neubau Hauptstelle VR Bank, Aalen, Wettbewerb

Neubau explorhino, Werkstatt junger Forscher an der Hochschule, Aalen, Wettbewerb

Neubau Gemeindehalle, Pfedelbach, Wettbeweb

 

2012

Umbau/Ertüchtigungen Hochschule Esslingen, Esslingen, Realisierung, 2012 – 2015

Umbau Bürogebäude Staatsministerium Ba.-Wü., Stuttgart, Realisierung, 2012 – 2015

Sanierung Bürogebäude Staatsministerium Ba.-Wü., Stuttgart, Realisierung, 2012 – 2015

Denkmalgerechte Modernisierung Inselsiedlung, Stuttgart-Wangen, Realisierung 6. BA (38 WE), 2012 – 2014

Umbau Kulturdenkmal St. Katharina, Schwäbisch Gmünd, Entwurf, 2012 – 2013

Ev. Gemeindehaus, Pforzheim-Huchenfeld, Mehrfachbeauftragung, 2. Rang

Thor-Stadt Aalen, Wettbewerb, 2. Preis

Neubau kath. Gemeindehaus St. Elisabeth, Stuttgart, Wettbewerb

Kassengebäude am Haupteingang Blühendes Barock, Ludwigsburg, Mehrfachbeauftragung

Neubau 40 Wohneinheiten Schlatäcker, Aalen, Entwurf, 2012 – 2013

Umbau/Neubau Büro- und Apartmentgebäude, Esslingen, Gutachten, 1. Rang, Entwurf, 2012 – 2014

Umbau/Neubau Bocksgasse, Schwäbisch Gmünd, Gutachten

 

2011

Modernisierung Abelsbergsiedlung, Stuttgart-Ost, Realisierung 1. BA (29 WE), 2011 – 2013

Umbau Gebäude Borkumstraße zur fünfgruppigen Kita, Stuttgart-Neuwirtshaus, Machbarkeitsstudie

Neubau Wohnhaus, Ostfildern, Realisierung, 2011 – 2014

Neubau Wohn- und Geschäftshaus Freihofstraße, Stuttgart-Stammheim, Machbarkeitsstudie

Neubau Forum Gold & Silber, Schwäbisch Gmünd, Gutachten

Denkmalgerechte Modernisierung Inselsiedlung, Stuttgart-Wangen, Realisierung 5. BA (25 WE), 2011 – 2012

Umbau/Neubau Forschungs- u. Qualifizierungszentrum für den Nachwuchs, Schwäbisch Gmünd, Gutachten

Neubau des Beruflichen Schulzentrums, Neusäß, Wettbewerb, 5. Preis

Neubau Besucherzentrum Niederwalddenkmal, Wettbewerb, Anerkennung

Neubau Stadtmitte Korntal, Gutachten, 2. Rang

 

2010

Neubau Kath. Gemeindezentrum St. Bonifatius, Herbrechtingen, Realisierung 2. BA, 2010 – 2013

Erweiterung Realschule, Zusmarshausen, Realisierung, 2010 – 2013

Neubau Pharmamontagezentrum, Allmersbach, Gutachten

Umgestaltung der Friedenskirche, Gailingen, Wettbewerb

Fassadenneugestaltung BW Bank, Reutlingen, Gutachten

Umbau Zentrum Taufe – St. Petri, Lutherstadt Eisleben, Gutachten

Umbau Hutmuseum, Lindenberg im Allgäu, Wettbewerb

Neubau Studentenwohnheim, Würzburg, Wettbewerb

Denkmalgerechte Modernisierung Inselsiedlung, Stuttgart-Wangen, Realisierung 4. BA (25 WE), 2010 – 2011

Umbau Wohnhaus, Schwäbisch Hall, Entwurf

Umbau und Erweiterung Station 19 Psychiatrie, Weinsberg, Gutachten

Neubau Neuapostolische Kirche, Ditzingen, Gutachten, 2. Rang

Neubau Betreutes Wohnen im Alter, Amberg, Wettbewerb

Neubau Rathaus, Neu-Aspach, Wettbewerb, 2. Preis

 

2009

Neubau Wohnhaus mit Werkstatt, Lorch, Entwurf, 2009 – 2010

Kath. Gemeindezentrum St. Martin und St. Maria, Biberach, Realisierung 2. BA, 2009 – 2010

Denkmalgerechte Modernisierung Inselsiedlung, Stuttgart-Wangen, Realisierung 3. BA (24 WE), 2009 – 2010

Neubau Kommunales Hilfeleistungszentrum, Hirschberg, Wettbewerb

Erweiterung der Akademie der bildenden Künste (AdBK), Nürnberg, Wettbewerb

Erweiterung des Rathauses, Albstadt-Ebingen, Wettbewerb

Neubau Bürger- und Veranstaltungszentrum, Stuttgart-Sillenbuch, Wettbewerb, 2. Preis

Erweiterung Realschule, Zusmarshausen, Gutachten, 1. Rang

 

2008

Denkmalgerechte Modernisierung Inselsiedlung, Stuttgart-Wangen, Realisierung 2. BA (25 WE), 2008 – 2009

Erweiterung Montagehalle, Allmersbach, Entwurf, 2008 – 2009

Neubau Parkierung, Allmersbach, Realisierung, 2008 – 2009

Neubau Bürogebäude mit Kasino, Allmersbach, Realisierung

Neubau Kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Hailfingen, Realisierung, 2008 – 2010

Umbau Aussegnungshalle Waldfriedhof, Aalen, Realisierung, 2008 – 2009

Erweiterung Wohnhaus, Wißgoldingen, Realisierung, 2008 – 2009

Erweiterungsbau Mörike Gymnasium, Göppingen, Wettbewerb

 

2007

Gartengestaltung Wohnhaus, Stuttgart, Realisierung, 2007 – 2008

Olli’s Tagesbar, Schwäbisch Hall, Realisierung, 2007 – 2008

Neubau Wohnhaus, Mieders, Stubaitail, Österreich, Studie

Kath. Gemeindezentrum St. Martin und St. Maria, Biberach, Realisierung 1. BA., 2007 – 2008

Denkmalgerechte Modernisierung Inselsiedlung, Stuttgart-Wangen, Realisierung 1. BA (33 WE), 2007 -2008

Umbau Wohn- und Geschäftshaus, Stuttgart-Feuerbach, Studie

Umbau Wohnbebauung Paprikastraße (Arge mit IPB Architekten BDA), Stuttgart, Gutachten, 2. Rang

Innenrenovation Pfarrkirche Heilig-Kreuz, Schönaich, Wettbewerb, 4. Preis

Neubau Hotel- und Bürogebäude, Stuttgart (Arge mit IPB Architekten BDA), Wettbewerb, 1. Preis, Entwurf

 

2006

Neubau Kath. Kinderhaus St. Hedwig, Stuttgart-Möhringen, Wettbewerb

Umbau Bifora Uhren GmbH, Schwäbisch Gmünd, Studie, 2006

Kath. Gemeindezentrum St. Martin und St. Maria, Biberach, Wettbewerb, 1. Preis

Entwicklung Wohnquartier Weißensteiner Straße, Schwäbisch Gmünd, Gutachten, 2. Rang

Umbau Pfarrkirche St. Bonifatius, Herbrechtingen, Realisierung 1. BA, 2006 – 2007

 

2005

Neubau Haus mit Atelier, Wißgoldingen, Realisierung, 2005 – 2008

Umbau Mehrfamilienhaus, Schwäbisch Gmünd, Realisierung, 2005

Erweiterung Grundschule, Rosenheim, Wettbewerb

Neubau Kath. Gemeindehaus St. Johannes, Nürtingen, Wettbewerb, Ankauf

Erweiterung Aula Feodor-Lynen-Gymnasium, Planegg, Wettbewerb

Neubau Alter Marktplatz, Willstätt, Wettbewerb

 

2004

Marktplatz 11, Schwäbisch Gmünd, Konzeptstudie

Neubau Postareal Rosensteinstrasse, Stuttgart (Arge mit IPB Architekten BDA), Gutachten

Erweiterung Müller-Guttenbrunn-Schule, Fürth, Wettbewerb, 3. Preis

Neubau Nanzareal, Leinfelden-Echterdingen, Wettbewerb

Neubau Grundschule, Oberursel, Wettbewerb

Neubau Franziskus Grundschule, Schwäbisch Gmünd, Wettbewerb

Neubau Kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Hailfingen, Wettbewerb, 1. Preis

Neues Wohnquartier Wetzgau-West, Schwäbisch Gmünd, Gutachten, 1. Rang

Ferienanlage, Omaruru Namibia, Konzeptstudie

Neubau Mehrzweckhalle, Wimsheim, Wettbewerb, engere Wahl

Umbau Pfarrkirche, Neubau Gemeindezentrum St. Bonifatius, Herbrechtingen, Wettbewerb, 2. Preis

Neubau Bioinformatik, Universität Saarbrücken, Wettbewerb

 

2003

Neubau Haus auf der Alb, Wißgoldingen, Realisierung, 2003 – 2006

Neubau Verwaltungs- und Betriebsgebäude, Ravensburg, Wettbewerb

Neubau Universitätssportinstitut, Klagenfurth, Wettbewerb

Neubau Thermalbad, Bad Aibling, Wettbewerb, Ankauf

Neubau Schulzentrum, Grieskirchen, Österreich, Wettbewerb, 3. Preis

Neubau eines Gemeindezentrums, Mannheim-Neuhermsheim, Wettbewerb

Neue Ortsmitte Winseler, Luxemburg, Wettbewerb, engere Wahl

Neubau Bezirksgericht, Traun, Österreich, Wettbewerb, 2. Preis

 

2002

Neubau Kompetenzzentrum Gartenbau, Thiensen (Arge mit Lieb + Lieb Architekten), Wettbewerb

Neubau Headquarter Altana Pharma, Konstanz (Arge mit IPB Architekten BDA), Wettbewerb, 1. Ankauf

Erweiterungsbau BRK Pflegeheim und Neubau BRK, Kronach, Wettbewerb

Neubau Kaufmännische Schule, Sigmaringen (Arge mit Manfred Fetscher, Architekt BDA), Wettbewerb, 2. Preis

Neubau eines Studentenwohnheims auf dem „Burren“, Aalen (Arge mit Merz Architekten), Wettbewerb

Neubau Wohnquartier Mutlanger Heide, Schwäbisch Gmünd (Arge mit Ulrich Scherr), Wettbewerb, engere Wahl

Neubau Schulzentrum, Holzkirchen (Arge mit Andreas Giersch), Wettbewerb, 3. Preis